Das Gebäude

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Das Gebäude

Beitrag von Drehbuchschreiber am So Jan 15, 2017 3:10 pm

avatar
Drehbuchschreiber
Admin

Anzahl der Beiträge : 211
Anmeldedatum : 11.05.16

Das bin ich
Alter:
Gesundheit:
100/100  (100/100)
Fähigkeiten:

http://darkavengers.aktiv-forum.com

Nach oben Nach unten

Re: Das Gebäude

Beitrag von Sigyn am Sa Apr 22, 2017 6:29 pm

[First Post]

Am Morgen hatte sich die kleine Gruppe also aufgelöst... Nein, nicht für immer und ewig, sondern nur bis sie sich abends wieder am vereinbarten Treffpunkt versammeln würden oder einer den anderen ein Signal geben würde, dass er erfolgreich in ihrer Suche war. So taten es die 5 schon eine Zeit lang, eigentlich seit sie auf Midgard waren, aber bisher war keiner wirklich erfolgreich in der Suche nach Odin gewesen. Eigentlich war es auch ihre Aufgabe gewesen den König zu schützen, aber... diesen König, die sie zuletzt hatten, konnten die Hawks beim besten Willen nicht schützen, da sie es einfach nicht wollten. "Ihr seid nicht unser König!", hatte Tyr Loki an den Kopf geworfen. "Wenn Ihr Asgard retten wollt, rettet euch selbst!" Nur hatte Tyr das mit so einer Wucht rausgeschmettert, dass Sigyn eigentlich damitg gerechnet hatte, dass jeden Moment sein Kopf rollen würde. Das tat es aber zum Glück nicht, denn die 5 Crimson Hawks, die noch übrig waren, hatten sich ihren Weg zum Bifröst vorgekämpft und waren nun hier... in New York... auf der Suche nach Odin... der irgendwo auf der Erde sein müsste... Schon seit einiger Zeit waren sie jetzt hier und gaben sich fast keine Mühe nicht aufzufallen. Die Asen erkannte man halt, nicht weil sie in voller Rüstungsmontur mit Waffen rumrannten und nach Odin brüllten, sondern weil sie eher aussahen, wie verirrte Cosplayer auf dem Weg zur nächsten Convention.

Vielleicht war es auch die dämlichste Idee aller Zeiten gewesen getrennt sich umzuschauen, aber so ging es halt schneller. Sigyn jedenfalls hatte ihren Weg eingeschlagen und schaute sich in dem Bereich um, der als Lower Manhattan bezeichnet wurde. Die Namen hier waren... gewöhnungsbedürftig. Aber da ihr Plan im Moment eh nicht vor war großartig auf Midgard zu verweilen, hatte sie auch keinen Grund sich darüber zu wundern. Eigentlich fand sie Midgard bisher ganz nett... Es war halt gewöhnungsbedürftig, aber wenn man mal in Betracht zog, dass Sigyn bis vor kurzem Asgard noch nie verlassen hatte, ging das doch vollkommen klar. Gerade hatte sie sich ihren Schal um die Schultern gelegt und schaute an einem Gebäude hoch, das sich von der Architektur doch sehr von den anderen unterschied, die sie bisher hier gesehen hatte. Es sah irgendwie... wie war das Wort noch gleich... entzückend aus. Kurz zuckte Sigyns Mundwinkel zu einem kleinen Lächeln, als sie mit dem Blick nach oben zum Gebäude langsam weiter ging, ehe sie aus den Augenwinkeln bemerkte, wie sie fast in jemanden lief. Und natürlich erkannte sie ihn sofort. "Mein Herr Thor...", stellte Sigyn fest, nachdem sie kurz einen Schritt zurück gewichen war, als sie fast in ihn hinein gerannt war. Okay... mit dem hatte sie zwar weniger gerechnet, aber Blitz und Donner -im wahrsten Sinne!-, es war Thor! Ja super, das war doch auch schonmal was! Vielleicht hatte der ja eine Ahnung, wo sich Odin aufhielt. Oder er war selbst auf der Suche. Das würde SIgyn wohl schon noch erfahren.

_________________________________________
avatar
Sigyn
I'm from Asgard, duh.
I'm from Asgard, duh.

Anzahl der Beiträge : 5
Anmeldedatum : 20.04.17

Nach oben Nach unten

Re: Das Gebäude

Beitrag von Thor Odinson am So Apr 23, 2017 10:41 am

(come from: Bibliothek des Sanctum Sanctorum)


Dass Doctor Strange nichts hören wollte, davon, was er sagte über das Schicksal, über sich und das Schicksal, konnte er ihm nicht übel nehmen. Denn das Schicksal, was für Thor wohl bestimmt war, fand er selbst und das würde Darcy nun auch wahrlich selbst sagen, verdammt scheiße. Nur fragte er sich, wie man scheiße verdammen sollte...
Der Donnergott war jedenfalls erstaunt, als er wenig später aufstehen konnte, nachdem der Zauber wohl wirklich geglückt war. Und da sie praktisch eine Abmachung hatten, sofort nach Wakanda zu reisen, könnte er seine Rüstung auch dringend gebrauchen, deshalb entledigte er sich seines Kapuzenpullis, wohl eher dunkelgraue Kapuzenjacke unter der er den Oberteil seiner Rüstung versteckt gehalten hatte, seinen Mantel unter den Saum der Kapuzenjacke gestopft hatte und somit auch Bus gefahren war! Immerhin, sollte jemand meinen, er wäre, wie Erik Selvig ihm schon sagte, zu unauffällig auffällig, könnte er immer noch jemand spielen, der zum Karneval ging....auch Strange, der sichtlich verwundert sich an seinem kalten Kaffee verschluckte, merkte an, ob er das immer drunter anhatte. "Ein Freund, Wissenschaftler Dr. Erik Selvig hatte gemeint, mein grauer Kapuzenpulli wären zu unauffällig auffällig. Deshalb trag ich ab sofort meinen Kettenpanzer darunter, UND den Umhang. Falls meine Tarnung auffliegt, bin ich einer der kunterbunten Karnevalsmenschen!", erklärte er begeistert über seine Idee. "Und außerdem kann man nie wissen, wer seit Asgards Fall noch auf Midgard sein Unwesen treibt. Völlig ohne Schutz verlasse ich keine Gebäude mehr...", hatte der Donnergott erklärt. Dass sein Mantel wehte, war weniger dem nicht vorhandenen Wind zugeschrieben, sondern den kleinsten Bewegungen, die er beim Aufstehen und hervortreten tat. Sein Mantel mochte zwar schwer wirken und warm, dennoch war er so leicht, das er bei der kleinsten Luftaufwirbelung/Bewegung ein Stück zur Seite oder nach hinten wehte. Je nach dem wie stark seine Schritte und Bewegungen waren. Und diese waren nun wahrlich kraftvoll!

Er hatte Strange vielmehr mit Leichtigkeit wieder nach oben gezogen, er war leichter als manche Asen immerhin! Und als er ihm erklärt hatte, dass es anstrengender war als gedacht, verfolgte er seinen momentanen Plan im Kopf, definitiv erstmal eine Zeit zu Fuß oder per Fuhrwerk zu fahren, damit der Doctor wieder zu Kräften kommen konnte. Und das konnten sie nur, wenn sie das Gebäude verließen. Doch von dem Plan etwas zu sagen, das übersah Thor schlichtweg, möglicherweise gar nicht mal mit Absicht. Er hatte noch seine Frage gestellt, war aber schon aus dem Raum getreten, hatte Mjölnir aufgefangen, der zu ihm gekommen war und in seinem Gemach noch schnell seine Jeans und die Schuhe gegen Kettenrüstung und feste aus feinste Metall geschmiedete Asgardstiefel getauscht. Dann war er nach draußen gerauscht, in einem Affenzahn. Die Energie und Kraft zu haben, wie früher, wie der alte Thor, war etwas unsagbar beruhigend gutes! Draußen allerdings, kaum hatte er sich vor dem Eingang leicht umgedreht, sich umsehend, war er in jemanden gelaufen...oder der jemand in ihn....Thor wich erschrocken zurück, bereits einen entschuldigenden Blick aufgesetzt und schon mit der Aussage "Wir gehen zum Karneval!" bereit (obwohl er nicht mal wusste, ob heute Karneval war oder nicht), drehte er sich zu dem jemand um und stellte fest, dass es eine Frau war. Eine relativ hübsche Frau mit schwarzem Haar...Sif war es nicht...dann erkannte er aber ihre Kleidung. Entweder war sie auch auf dem Weg zu einem Karneval, oder sie war ebenso eine Asin...die ihm...seltsamerweise bekannt vorkam. Nur woher?

Sie sprach ihn an, mit 'Mein Herr Thor...' und Thor öffnete einen Moment den Mund um etwas sagen zu wollen, kam aber selbst wirklich nicht darauf, woher er sie kennen mochte. "Entschuldigt werte Lady, wir scheinen uns zu kennen? Dennoch ist mir entfallen woher? Aber ihr seit hier auf Midgard...hat sich Asgards Zustand wieder verschlechtert?", fragte er vornehm, wie es sich für einen 'Nachfolger des Königs' gehörte (kein übermäßig arrogantes gehabe, dass er in seiner Tugend auflegte). Dennoch schwang in seinen letzten Worten eine ernstzunehmende Besorgnis mit.

_________________________________________
Avatarbild: aus Film Avengers Age of Ultron u. Sigisilhouette aus The Avengers
 / Bilder bearbeitet in Photoshop
avatar
Thor Odinson
I'm from Asgard, duh.
I'm from Asgard, duh.

Anzahl der Beiträge : 57
Anmeldedatum : 15.05.16
Ort : Asgard

Das bin ich
Alter: weitaus Älter, vor der Zeit der Menschen. Ich bin ein Gott, ein Donnergott.
Gesundheit:
25/100  (25/100)
Fähigkeiten: Wetter beinflussen, Donner beschwören, ebenso Blitze, Mjölnir schwingen...

Nach oben Nach unten

Re: Das Gebäude

Beitrag von Stephen Strange am So Apr 23, 2017 1:06 pm

C.f. Bibliothek

Der Donnergott erklärte ihm, dass ein Freund namens Doktor Selvig gemeint hätte dass seine 'unauffälligen' Sachen auffällig wären. Stephen schmunzelte. DAS hätte er Thor vor Wochen erzählen können, hatte es aber gelassen, da Stephen selbst... nun ja... selten seine Magierkluft abnahm und eigentlich auch kaum noch einen schiefen Blick dafür bekam, zumindest in Lower Manhattan. Die Einwohner nahmen nämlich an, dass die Sanctum Sanctorum eine Sekte wäre, von der Stephen der neue Leiter wäre. Nun gut... why not? Christine dachte das ja auch irgendwie und so ganz unwahr... war das ja auch nicht. Thor sagte, dass er wegen dieser Anmerkung seines Freundes jetzt alsp seinen Kettenpanzer und den Umhang drunter tragen würde. Naja Umhang...? Das Ding war doch mehr ein Cape als ein Umgang, aber das müsste Stephen ja nicht unbedingt aussprechen. Sein Umhang war besser. “Karneval? Vielleicht sagst du besser, dass du auf eine Kostümparty gehst, Karnevalsfeiern sind nämlich nicht unbedingt jeden Tag.“, kommentierte Stephen einfach. Thor wirkte so begeistert... Stephen konnte ihm das nicht schlecht reden. Nun sagte Thor, dass man nicht wissen konnte, wer seit Asgards Fall noch auf Midgard sein Unwesen trieb. Ohne Schutz verließ er kein Gebäude mehr. “Gute Einstellung. Allerdings würde ich 'an der Seite eines Magiers' nicht unbedingt als 'völlig ungeschützt' bezeichnen.“, meinte er mit einem leichten Grinsen. Doch Thor schien nicht mehr viel im Raum zu halten...

Thor war... schnell. Und Thor hatte gewaltig viel Kraft. Das brachte den Doktor grade etwas aus dem Konzept. Bisher war Thor immer schwach und missmutig gewesen, aber jetzt war er... voller Energie. Stephen wusste noch nicht ob ihm das wirklich gefiel, wobei es dem Arzt in ihm mehr als nur gefiel und auch irgendwie stolz machte, denn immer hin hatte Stephen Thor vorrübergehend geheilt. Das war vollkommen er gewesen und das war definitiv gut, auch wenn er grade etwas wackeliger auf den Beinen war, als es ihm lieb war. Dennoch half sein Umhang ihm bei jedem Schritt. Er konnte dem Ding einfach nicht böse sein! Er strich über den Schulterpart des Mantels, woraufhin sich sein Kragen wieder aufrichtete und freudig etwas herumtänzelte. Stephen verdrehte nur grinsend die Augen, bevor er seinen Kaffee austrank und sich dann auf den Weg machte Thor nach draußen zu folgen. Nach draußen, wo Thor gradewegs in eine Dame geprellt zu sein schien. Er fragte sie nach Asgard und erst jetzt erkannte Stephen die Frau deutlicher. Langes schwarzes Haar, offensichtlich asische Kleidung. “Jetzt wo wir nicht mehr nach Asen suchen finden wir welche, ganz großartig, nur ist das nicht Odin.“, kommentierte Stephen leise und wartete dann ab was die junge Frau (die wahrscheinlich Jahrhunderte älter war als er) zu sagen hatte. Zu kennen schien sie Thor, aber andersherum schien dies nicht so ganz der Fall zu sein.

_________________________________________
avatar
Stephen Strange
Bewerber
Bewerber

Anzahl der Beiträge : 24
Anmeldedatum : 27.10.16
Ort : Hm... die Frage ist seltsam.

Das bin ich
Alter: 39 Jahre
Gesundheit:
90/100  (90/100)
Fähigkeiten: Teleportation, Manipulation von Lichtpartikeln, Zeitmanipulation, fast grenzenlose Möglichkeiten seine Umgebung zu manipulieren. (Mehr dazu im Steckbrief)

Nach oben Nach unten

Re: Das Gebäude

Beitrag von Sigyn am So Apr 23, 2017 1:36 pm

Etwas unerwartet kam es ja doch schon, dass sie ausgerechnet Thor hier begegnete, obwohl ja bekannt war, dass der sich öfter mal auf Midgard rum trieb. Ein lustiger Zufall war es trotzdem, dass ließ sich nicht abstreiten. Da Thor sie aber nicht wirklich erkannte, merkte Sigyn dann aber auch schnell. Okay, konnte man ihm nicht verübeln, immerhin hatten beide nie wirklich was miteinander zutun gehabt, außer dass beide mal am selben Ort waren und sich flüchtig mal gesehen hatten. Sigyn war ja so oder so eher jemand, der sich mehr im Hintergrund hielt. Eine Aufmerksamkeitsbitch -so wie Loki- war sie ja nicht, war sie noch nie gewesen, noch hatte sie eine entsprechende Stellung sich sowas zu erlauben. "Verzeihung... Mein Name ist Sigyn, ich bin Teil der Königswache... oder eher, war es...", stellte sie sich dann mit angedeuteter Verbeugung vor. "Asgard..." Ouh, schlechtes Thema... Asgard hatte ja nun weder großartig mehr Bevölkerung, noch eine Regierung, noch irgendwas anderes, was es einmal groß gemacht hatte. War ja dank einem gewissen grün-tragendem W#§%&$! nur noch ein Trümmerhaufen, von dem sich viele gerettet hatten. Sowohl nach Midgard, als auch auf andere Welten. Also im Prinzip... "Asgard wurde aufgegeben..." Joa, das traf es doch eigentlich ganz gut. "Vieles ist zerstört, es gibt viele Tode zu beklagen... Auch sehr viele sind in andere Welten geflohen..."

Gut, damit wurde die Zusammenfassung auch unterbrochen, als noch jemand dazu kam, interessanter Weise aus demselben Gebäude, aus dem gerade Thor gelaufen kam. Ein weiterer Mann, der nicht nach Asgard aussah, aber einen lustigen Umhang hatte. Das Outfit war ja putzig. Aber erwähnte er etwas, was gar nicht mal so abwegig war. "Odin" Genau, gutes Stichwort. "Also schätze ich, seid Ihr auch im Unwissen, wo sich der Allvater befindet?", wandte sich Sigyn dann an beide Männer und schaute sie an. Wäre ja auch zu schön gewesen, aber da das Glück anscheinend gerade Urlaub machte und allen Asen, die auf der Suche nach Odin waren, gepflegt den Mittelfinger zeigte, war es irgendwie vorhersehbar, dass auch von den beiden keiner wusste, wo sich Odin befand. Herrje... der Tag fing ja gut an...

_________________________________________
avatar
Sigyn
I'm from Asgard, duh.
I'm from Asgard, duh.

Anzahl der Beiträge : 5
Anmeldedatum : 20.04.17

Nach oben Nach unten

Re: Das Gebäude

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten